Donnerstag, 11. September 2014

Ein Baby, ein Baby - RUMS #37/14

Hey meine Lieben,

na, mal ehrlich: Was habt ihr jetzt bei der Überschrift gedacht? - Nein, bei uns ist kein Nachwuchs in Sicht. Das Thema ist bei uns ja gar keines mehr.

Aber trotzdem: Jeder, der schonmal eine Puppe gemacht hat weiß: Es ist trotzdem ein bisschen so, wie ein eigenes Baby zu bekommen.

Daher stelle ich Euch nun Luca vor:

geboren am: 07.09.2014, 16:36 Uhr
50 cm groß, 333 gramm leicht ;-)



Luca wohnt jetzt also hier und wird von allen (!) Kindern sehr geliebt. Aber seine/ihre eigentliche Aufgabe ist es, für meine Babyklamotten Model zu sein. Daher hat Luca auch einen Namen bekommen, der für Mädchen & Junge geht. Immerhin muss er/sie ja Mädchen-und Jungsklamotten tragen. 
Den Schnitt für Luca habe ich mir komplett selbst erstellt, was zwar ein wenig zeitfressend war, aber ich denke, es hat sich gelohnt. Letztlich ist Luca keine "echte" Waldorfpuppe, sondern eher eine Stoffpuppe nach Waldorf Art - aber wen stört das schon ;-)

Aber warum ist Luca entstanden? - Ganz einfach. Ich war schon länger auf der Suche nach einer Möglichkeit, Babysachen ansprechend zu präsentieren. ABER: Ich mag die Reborn-Baby-Puppen einfach nicht. Das hat nichtmal einen bestimmten Grund. Irgendwie "passen" sie einfach nicht zu mir und meinem Stil. Da kam mir dann kurz vorm Umzug die Idee, einfach selbst eine Puppe zu nähen. Einmal hatte ich ja immerhin schon eine genäht, damals zum 2. Geburtsag vom kleinsten Sohnemann. Also hab ich mich eben an eine andere Größenordnung gewagt *lach*.

Luca ist natürlich nicht nackig. Einen Regenbogenbody (Schnabelina), eine Mini-Frida (Das Milchmonster) und eine Wendezipfelbinde-Mütze (klimperklein) gehören ganz alleine ihr/ihm. 

Und weil Luca ja für MICH ist, wandert dieser Eintrag zu RUMS.

Ich bin gespannt, ob ihr Luca genauso süß und gut gelungen findet, wie ich ;)

Liebste Grüße
Eure Jane

PS: 
Ich fertige keine Puppen zum Verkauf!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ganz lieben Dank für Dein Feedback :-)