Freitag, 11. April 2014

Haargummis - ein MINI-Mini-mini-Tutorial ;-)

Einen wunderschönen Freitag meine Lieben!

Viele von Euch kennen und machen doch bestimmt Haargummis selbst - solche aus überziehbaren Knöpfen. Ärgert ihr Euch auch immer über die Frickelei, das Gummiband durch die Öse zu bekommen?

Ab heute nicht mehr! Glaubt´s mir. Mir gings letzte Woche ähnlich und dann lag da ganz unschuldig dieser Faden neben mir, und ich dachte: Da geht was!

Es ist eigentlich DENKBAR einfach. Ihr bezieht also den Knopf und dann:

1.
Fädelt ihr ein Stück Faden durch das Haargummi (ich nehm gern Knopflochseide, hier im Bild, aber Wolle, weil man weiß auf weiß bekanntermaßen eher nicht so gut sieht ;-) )

2.
Die 2 Enden vom Faden fädelt ihr dann durch die Öse vom Knopf.

3.
Und zieht dann vorsichtig dran, bis dass Gummi durch die Öse fluppt. Spontan hab ich grad "den Nippel durch die Lasche ziehen" im Kopf *hihi*.

4.
Dann nehmt ihr den Faden raus und verknotet die Gummi-Enden wie auf dem Bild zu sehen.

5.
Fertig!



War jetzt unglaublich schwer, oder? ;-)

Ich geb zu - anfangs hatte ich bedenken, das zu bloggen. Einige liebe Nähfreundinnen meinten aber, das sei durchaus sinnvoll, weil sie sich nämlich bisher auch immer einen abfrickelten, um das Gummi durch die Öse zu fummeln. Ihr kennt sicher die KamSnap-Ahle, gell? Ja, auch damit ginge das. Aber weitaus gefährlicher ;-) Und ne Anleitung zu "wie komm ich am schnellsten ins Krankenhaus" wollt ich auch nicht liefern.

Viel Spaß also damit, ganz vielleicht konnte ich damit ja der einen oder anderen helfen.

Allerliebste Grüße
Eure Jane
 

Kommentare:

  1. Liebe Jane,
    ich hab mich noch nie damit beschäftigt Haargummis selber zu machen, aber die Idee ist toll. So als Mitbringsel für kleine Mädels, als Bastelidee für zwischendurch, und mit deinem Trick können die kleinen Damen das ja auch selber machen :) Jetzt weißt du jedenfalls, was gleich auf meinen Einkaufszettel und die Ideenliste kommt!
    Danke dafür :)
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee mit den Knöpfen ist toll. Da ich ja keine Mädels hab, bin ich darauf noch gar nicht gekommen. Ich glaube, ich mach welche für mich :-)
    glg, Carmen

    AntwortenLöschen
  3. Ich komme gerade von Enemenemeins.
    Die Idee ist toll. Ich hatte auch schon mal im Internet geschaut, wie man stoffbezogene Haargummis machen kann, aber habe bisher nur viel kompliziertere Lösungen gefunden. Das hier ist ja aber sowas von simpel. Super cool. Und das Beste: ich habe alles da! Lach.

    LG
    Florentine

    AntwortenLöschen
  4. Perfekt – manchmal ist es ein kleiner Gedankenblitz der die perfekte Lösung bringt!
    Danke, dass du bei der enemenemeins Mitmach-Aktion »Problemlöser« dabei bist!

    Viele liebe Grüße
    Pamela

    AntwortenLöschen
  5. So einfach, wie genial... danke fürs Zeigen
    LG Birgit

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Dein Feedback :-)