Donnerstag, 24. Oktober 2013

RUMS #43 - Die Sache mit den Querstreifen...

Wohoooo, endlich bin ich auch mal wieder beim RUMS dabei. Wegen der wochenlangen Marktvorbereitungen hab ich ja im Grunde nichts für mich genäht.

Am Wochenende hab ich dann den Streifenjersey von Buttinette aus dem Schrank gezogen und mir ein Shirt genäht. Aber weil ich "nur streifig" dann doch zu langweilig fand (auch wenn es eigentlich doch eher schlicht sein sollte), hab ich für die Ärmel den Big Drops Jersey angeschnitten <3

Und so siehts dann jetzt aus:




Wie man sieht waren wir in HÜPF-Laune, die Fotos sind vorgestern bei einem Spaziergang entstanden. Sonne macht albern, oder so ;)

Auf den Fotos find ich ja, dass das Shirt etwas..aufträgt *hust*...vorm Spiegel wirkt das gar nicht so. Und ich fühl mich auch wohl drin. Also bleibts so ;)

Der Schnitt ist wieder mein "eigener". Erinnert ihr euch an das Rockstars-Shirt von neulich? Das ist der gleiche Schnitt (den ich ja von einem Kaufshirt abgenommen hatte), nur variiert: Halssausschnitt nur gesäumt, überlange Ärmel und auch das Shirt an sich ist sehr viel länger geworden.

Ich hoff, es gefällt euch auch ein bisschen ;)

Liebste Grüße,
Eure Jane

PS: Alle anderen Mit-RUMSerinnen findet ihr natürlich hier: RUMS #43

Kommentare:

  1. Hallo,

    Mir gefällts sogar mehr als ein bisschen. :)
    Und rumalbern ist doch toll. Mache ich mit Tochterkind auch .

    L. G Sandra

    AntwortenLöschen
  2. superschön, steht dir ausgezeichnet
    die bilder sind der hammer ;-)
    liebste grüße
    michaela

    AntwortenLöschen
  3. Der Streifenjersey ist ja cool...
    Ihr drei schaut super-spitze aus, alle mit selbstgenähten Sachen, oder?? Einfach toll!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Dein Feedback :-)