Freitag, 26. Oktober 2012

In eigener Sache Nr. 1

....ich hatte hier schoneinmal irgendwo geschrieben, dass unser Mittlerer in den Waldorfkindergarten geht. Und es tut ihm so gut dort. Einfach schön zu sehen, wie er sich dort eingefunden hat zwischen all den anderen Kindern und welchen Entwicklungssprung er in dieser Zeit schon gemacht hat.

Nun ist es ja so, dass dort die Eltern(mit)arbeit noch größer geschrieben wird, als in anderen Kindergärten. So kam letztens also Sohnemanns Erzieherin zu mir, mit einer leeren, trostlosen Puppenwiege. Sie musste nicht viel sagen, ich wusste sofort, was sie fragen wollte und sagte ja. Ist klar, oder?

Und so wanderte die Wiege heute morgen mit uns in den Kindergarten, frisch benäht mit Laken (Bio-Plüsch), Decke (Baumwolle & Fleece) und Kopfkissen (ebenfalls Baumwolle & Fleece).

Kaum stand sie dann da, wurde die Wiege auch schon bespielt. Das fand ich so süß, wie sich die kleinen Mädchen gleich darauf gestürzt haben :-)

Und so schaut sie nun aus, die Wiege:


Wie man am Foto sieht, liegt die Lieblingspüppi vom Jüngsten (jawohl, unser Kleinster ist ein begeisterter Puppenpapa. Schwesters Puppen werden von ihm mehr bespielt, als von ihr in den ganzen Jahren...).

Und schwuppsdiewupps gabs auch noch fix etwas für meine Mama, die hatte sich einen Loop gewünscht:


Der ging heut auf Reisen...und Mama freut sich. Hoffentlich ;-)

Und jetzt noch was ganz tolles: Am 25.11.2012 hab ich meinen eigenen Verkaufs-Stand....zum allerersten Mal....Himmel, bin ich jetzt schon aufgeregt!

Habt alle ein schönes Wochenende!

Liebste Grüße,
Eure Jane

1 Kommentar:

  1. Oh die Wiege sieht klasse aus. Ich nähe auch immer mal was für die Kita. Es ist immer so schön, wie sich die Kleine über die Sachen freuen. Demnächst sind Puppenkleider dran. Oh, da freu mich schon drauf.

    Liebe Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen

Ganz lieben Dank für Dein Feedback :-)